Friedhofsplanung

Heutige Rahmenbedingungen im Friedhofswesen mit einer zunehmenden Konkurrenz gegenüber Bestattungswäldern, Friedhäusern oder anderen Friedhofseinrichtungen erfordern es für jeden Friedhof, die eigenen Qualitäten in den Vordergrund zu stellen und effiziente Strukturen auszubilden. Aktuelle gesellschaftlichen Trends wie vermehrte Urnenbestattung und der Wunsch nach pflegevereinfachten Grabformen stellen weitere wesentliche Aufgaben bei heutigen Friedhofsplanungen dar.

Unsere Friedhofsplanungen schneiden wir individuell und zielgerichtet auf Ihre Wünsche und die Anforderungen Ihrer Friedhofseinrichtung zu:

Im Rahmen von Friedhofentwicklungsplanungen wird der Flächenbedarf einer Friedhofs­einrichtung überprüft und mittels einer Flächenbedarfsprognose auf Basis der wesentlichen Einflussfaktoren neu austariert. Mit Hilfe einer aktiven Steuerung der Flächenbelegung wird den sich verändernden Rahmenbedingungen Rechnung getragen.

Mit der Planung von nachfrageorientierten Bestattungsangebote werden die aktuellen gesellschaftliche Entwicklungen berücksichtigt und dem Wunsch der Hinterbliebenen nach pflegevereinfachten Grabformen Rechnung getragen. Ein ausgewogenes und attraktives Spektrum an Bestattungsangeboten trägt zu einer Sicherung der Nachfrage Ihrer Friedhofseinrichtung bei. Wir unterstützen Sie bei der baulichen Umsetzung mit der Erstellung von ersten Ideenskizzen bis hin zur Bauüberwachung und berücksichtigen auch die Aspekte der späteren Pflege und Unterhaltung.

Durch eine attraktive Gestaltung der Friedhofsrahmenanlagen werden die Qualitäten eines Friedhofs und seiner Bestattungsangebote hervorgehoben. Unter den aktuellen Rahmenbedingungen von zunehmendem Wettbewerb im Friedhofswesen verleiht dies einer Friedhofsanlage ein unverwechselbares Erscheinungsbild und hohen Wiedererkennungswert.

Mit einer Optimierung der Friedhofspflege und Friedhofsunterhaltung sowie des Bestattungsdiensts wird einem steigenden finanziellen Druck auf Ihren Friedhofshaushalt begegnet. Anstatt einer Kostenreduzierung zu Lasten der Anlagensubstanz bilden die Erkenntnisse aus der Friedhofsflächenbedarfsplanung einen Hintergrund für die Identifizierung von nachhaltig ausgerichteten Einsparpotentialen.

Friedhöfe erbringen vielfältige Leistungen für die Allgemeinheit, beispielsweise als Orte zur Erholung oder aufgrund ihrer ökologischen oder stadtklimatischen Funktionen. Gebührenbezogen werden diese öffentlichen Leistungen und Funktionen mit einem sogenannten grünpolitischen Wertansatz berücksichtigt, der nicht allein durch die Gebührenzahlenden, sondern anteilig auch durch die Allgemeinheit finanziert werden soll. Die Höhe eines solchen Ansatzes leiten wir entsprechend der Erfordernisse im Rahmen einer Gebührenkalkulation her. Im Hinblick auf die gesellschaftliche Wertschätzung von Friedhöfen ist es zudem wichtig, deren Bedeutsamkeit für die Allgemeinheit fundiert begründet aufzuzeigen und durch eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit aktiv zu kommunizieren.

>Referenzen